#vonherzenleben: Aufwachen im Paradies

Heute starte ich die schon angekündigte Reihe #vonherzenleben. Sie widmet sich unserem aktuellen Leben in einer Jurte auf einem Gut im Grünen. Nicht ganz ohne Strom, aber ohne fließend Wasser. Wir erleben diesen „Wohn-Ort“ als radikale Vereinfachung und gleichzeitig als Luxus. Die Beiträge in dieser Reihe beleuchten dieses Leben aus sehr unterschiedlichen Perspektiven. Sie kommen nicht chronologisch und werden immer wieder in diesen Blog eingestreut. Sie sind wirklich kürzer als die bisherigen auf diesem Blog (-; Es gilt der Versuch, zu vereinfachen, auf einen Aspekt und ein Bild. Natürlich freue ich mich über Likes und Kommentare!

Ich stehe in der Früh vom Bett auf und öffne die Tür nach draußen. Es ist eine völlig neue Luft. Es ist warm. Schon so früh. Auch wenn es Mitte Mai und kalendarisch noch Frühling ist: Es ist der erste Sommertag hier für uns auf dem Gut.

Der Winter war zäh und lang. Doch jetzt schaue, höre, fühle und rieche ich dieses Panorama ganz neu: die blühenden Apfelbäume, die jungen Blätter überall an den Bäumen, der warme Wind auf der Haut, vor mir das ehrwürdige, tausend Jahre alte, Jahrhunderte gleiche und doch jeden Tag neue Schloss. Die Schlosswiese, das Gutshaus. Den Löwenzahn. Die zwitschernden Vögel. Die Komposttoilette und die Jurte.

Unseren Freunden werden wir später sagen: „Wir wachen jetzt jeden Tag im Paradies auf.“ Ist das eine Übertreibung? So viel Freiheit. So viel Verbundenheit. In und mit der Natur Sein. Zugewandt, zugeneigt, voll Liebe allem gegenüber, das uns umgibt. Essen, Gesundheit und Frieden. Im Einklang. Ja, wir wachen gerade täglich im Paradies auf. Wer das Gute, Wahre und Schöne erlebt und erkennt, ist noch auf Erden schon im Himmelreich.

Das Paradies in der Abendsonne zwei Wochen später. – Fotos: Christian Heitzer-Balej

Wir bieten auf diesem wundervollen Gut auch Auszeiten/Retreats an. Die nächste Möglichkeit ist von 14. bis 16. Juni 2022. Mehr dazu hier. Wir freuen uns auf eine Begegnung von Herzen! – Mehr Informationen zu den Veranstaltungen und Formaten von cordat herzensbildung und zu uns als Menschen unter http://www.cordat.org.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s